WINSTON HELDEN GUIDE

Winston kann in vielen Situationen hilfreich und sehr stark sein, wenn man ihn richtig einsetzt. In diesem Guide erkläre ich euch, wie und wann ihr Winston und seine Fähigkeiten am besten nutzt, um das Maximale aus dem Affen rauszuholen.

Counter: Winston hat zwar viel Leben, allerdings ist er auch sehr groß und so ist er sehr leicht zu treffen. Deswegen ist er sehr anfällig gegen Helden, die auf kurze oder weite Distanz viel Schaden machen. Dazu zählen Bastion, Roadhog, und (vollaufgeladen) Zarya.
Auch gegen Reaper hat er wenig Chancen.

Dazu ist er sehr anfällig gegen Mei, die ihn einfach einfriert wenn er in das Team springt und Zenyattas Sphäre der Zwietracht, da er dadurch 30% mehr Schaden bekommt und schnell stirbt.

Stark gegen: Stark ist Winston dagegen gegen Helden mit weniger HP, solche wie Genji, Symmetra, Ana oder Mercy. Dazu ist er gut gegen Sniper wie Widowmaker und Hanzo, da er auf sie springen und sie einfach töten kann.

Combos:
Winston ist sehr gut in einer Dive Comp, das heißt in einer sehr schnellen Comp mit zum Beispiel Genji, Tracer, Lucio oder D.Va. Dazu ist er gut mit Zenyatta oder Zarya, da Zenyatta den Zielen eine Sphäre der Zwietracht geben kann und Zarya ihm eine Bubble geben kann, wenn er einspringt. Außerdem kann Ana ihm gut ihren Nanoboost geben, da Winston dann wirklich viel Schaden macht
Tipp: Mache niemals deine Ulti wenn du den Nanoboost bekommst, die Ulti macht weniger Schaden als die normale Waffe.

Aufgabe: Winstons Aufgabe ist es in das Gegnerische Team zu Springen, die gegnerische Backline anzugreifen und wieder lebend rauszukommen. Das ist wichtig damit sich das Gegnerische Team auf ihn fokussiert und dein eigenes Team so besser angreifen kann. Winstons Teslakanone verursacht nur geringen Schaden, dafür ist sein Schaden konstant (verursacht immer gleich viel Schaden), kann mehrere Ziele gleichzeitig angreifen und ist besonders effektiv gegen Helden mit wenigen Leben. Winston sollte vor allem gegnerische Supporter fokussieren.

Sprungantrieb: Mit dem Sprungantrieb springt Winston durch die Luft. Beim Aufprall fügt er Gegnern in der Nähe Schaden zu und diese werden zusätzlich noch ein bisschen weggestoßen. Der Sprungantrieb wird außerdem noch dafür genutzt um in das Gegnerische Team rein zuspringen. Dabei muss man aber beachten, dass man nicht einfach alleine reinspringt, dann stirbt man. Man sollte nur reinspringen, wenn man mit dem Team koordiniert ist und nur in ein paar Momenten. Genaueres dazu findet ihr hier:

Barrierenprojektor: Winstons Barrierenprojektor erschafft ein Schild, welches den gegnerischen Schaden absorbiert, bis diese zerstört wird. Teammitglieder können trotzdem durch die Barriere schießen. Man benutzt den Barrierenprojektor um sich selbst oder seine Teammates vor gegnerischem Schaden oder Ultimativen Fähigkeiten zu beschützen.

Mini Tipp: Durch das schnelle ein und austreten von der Barriere kann man verhindern dass der Gegner einem Schaden zufügt, jedoch kann man ihm selber Schaden zufügen. Dann sieht selbst ein eigentlicher Counter wie Reaper alt aus. Das Gleiche sollte man auch immer anwenden, wenn man gegen eine Ana kämpft, da sie einen sonst sleept und man keine Chance mehr hat in den Kampf einzugreifen.

Dschungelwut: Bei seiner Ultimativen Fähigkeit verwandelt sich Winston für 8 Sekunden in einen großen wütenden Affen. Während dieser Zeit bekommt er 1000 Lebenspunkte und die Abklingzeit von Winstons Sprungantrieb wird zurückgesetzt. Zusätzlich hat man während der Ultimativen Fähigkeit nur noch 2 Sekunden Abklingzeit auf dem Sprungantrieb und man greift nur mit Nahkampfattacken an welche verstärkt werden, anstatt mit der Teslakanone Schaden zu verursachen.

Es gibt zwei Arten wie man Winstons Ultimative Fähigkeit einsetzen kann:

  1. Wenn man wenige Trefferpunkte hat um dann mit 1000 Leben erneut reinzugehen
  2. Wenn du die Gegner vom Punkt oder von der Karte schubsen willst

Positioning: Man sollte als Winston nie in das Gegnerteam rein springen ohne seinem eigenen Team Bescheid zu geben, da man sonst sehr schnell fokussiert wird und schnell stirbt. Man sollte immer wissen wie man möglichst schnell aus den Situationen wieder raus kommen kann, wenn es brenzlich wird.

Hier findet ihr auch noch mal einen Guide wie ihr mit Winston fokussieren müsst:

– Kampffrosch und Tarantelnix, 15.08.2017 –