Hanzo

Heldenstatistik

Hanzos vielseitig einsetzbare Pfeile können die Position seiner Gegner enthüllen oder sich aufteilen, um mehrere Ziele zu treffen. Er kann Wände erklimmen, um seine Pfeile aus großer Höhe zu verschießen, oder einen gewaltigen Drachengeist heraufbeschwören.

Rolle: Defensiv
Lebenspunkte: 200
Rüstung: 0
Schild: 0
Gesamt: 200

Echter Name: Hanzo Shimada
Alter: 38
Größe: 1,73m
Standort: Hanamura, Japan (ehemals)
Beruf: Söldner, Auftragsmörder
Zugehörigkeit: Shimada-Klan

Jeder Tod bedeutet Ehre. Ehre bedeutet Erlösung.

Geschichte

Hanzo ist ein Meisterbogenschütze und Assassine. Er strebt danach, sich als Krieger ohnegleichen zu beweisen.

Der Shimada-Klan existiert schon seit Jahrhunderten. Aus dem ursprünglichen Assassinenklan bildete sich später ein mächtiges Verbrecherimperium, das von äußerst lukrativen Waffen- und Drogengeschäften profitierte. Als ältester Sohn des Familienoberhauptes war es Hanzos Bestimmung, seinem Vater zu folgen und das Familienimperium der Shimada zu leiten. Schon seit seiner Kindheit wurde er dafür vorbereitet, diese Verantwortung zu tragen. Und tatsächlich war er der geborene Anführer: Er bewies schon früh sein natürliches taktisches Verständnis und machte auch in praktischer Hinsicht eine sehr gute Figur, denn in Sachen Kampfsport, Schwertkampf und Bogenschießen war er ein Ausnahmetalent.

Als sein Vater starb, drängten die Klanältesten Hanzo dazu, seinen vom Weg abgekommenen jüngeren Bruder zurechtzuweisen, damit dieser ihm beim Leiten des Familienimperiums zur Seite stehen könne. Aber sein Bruder weigerte sich beharrlich, sodass Hanzo sich am Ende gezwungen sah, ihn zu töten. Diese Tat brach Hanzo das Herz und führte dazu, dass er nach all dem harten Training und den Entbehrungen das Erbe seines Vaters schließlich ablehnte und den Klan verließ.

Nun reist Hanzo um die Welt, um seine Fähigkeiten als Kämpfer zu perfektionieren, seine Ehre wiederherzustellen und die Geister seiner Vergangenheit loszuwerden.