Die Overwatch League ist enger zusammen gerückt, vergangene Woche gab es nur ein 4:0, dafür ging es aber 4 Mal auf die fünfte Map. Wie sich das auf unsere Powerrankings auswirkt, erfahrt ihr hier!

Platz 1 - New York Excelsior | + 0

New York gewinnt, soweit das altbekannte. Neu ist jedoch, dass sie erst auf der fünften Map das Spiel gewinnen. Ich weiß nicht, ob Teams wie die Gladiators oder Houston oder Philly wirklich so nah dran sind, Boston hat NYXL ja sogar geschlagen, oder ob New York ein wenig Gas rausnimmt und im Hintergrund Strategien für die Playoffs entwickelt, die einfach noch kein Gegner sehen soll. Am Ende zählt aber nur ein: Sie gewinnen und bleiben daher nach wie vor Platz eins.

Platz 2 - Boston Uprising | +0

Nach dem Überraschungssieg gegen NYXL macht Boston ohne Dreamkazper da weiter, wo sie aufgehört hatten – Sie gewinnen. Gegen London und Seoul gab es jeweils Siege, weshalb sie nun das erste Team ist, das gegen alle drei komplett koreanischen Teams gewonnen hat und das auch noch in Folge. Das einzige was Boston von Platz eins trennt ist die Tatsache, dass auch New York weiter gewinnt. Aber mit sechs Siegen in den letzten drei Wochen besetzt Boston nicht nur Platz eins in der Stage Tabelle, sondern seit dem Sieg über London auch Platz zwei der Gesamttabelle. Das kann man nur anerkennen und Boston entsprechend hoch loben und einschätzen.

Platz 3 - Philadelphia Fusion | +0

Dieser Platz könnte einige überraschen, immerhin hat Philly beide Matches verloren in Woche 13. Aber man muss auch dazu sagen, dass die eine Niederlage ein 2:3 gegen NYXL war und die Shock Niederlage wohl auf unausgewogene Vorbereitung zurückzuführen ist, da sie innerhalb von 20 Stunden zwei Spiele hatten. Aber, da Philly in beiden Matches doch spielte und das Mittelfeld allgemein einfach mittlerweile sehr eng zusammengerückt ist, belasse ich sie mal auf Platz 3.

Platz 4 - London Spitfire | +1

London scheint sich wieder gefangen zu haben. Gegen Boston gab es nur eine 2:3 Niederlage, gegen Valiant gab es sogar mal wieder einen Sieg und gewannen sogar Oasis, erst zum zweiten Mal in 10 Spielen auf der Map. Zwar hat Birdring nicht seine Form zurück gefunden, stattdessen wurde er aber einfach durch Hooreg ersetzt. Im Endeffekt zählt aber nur, dass sie wieder besser spielen und so machen sie wieder einen Platz gut.

Platz 5 - Los Angeles Valiant | -1

Derby gegen die Gladiators gewonnen, Spitzenspiel gegen London verloren, beide Matches liefen die volle Distanz, im letzteren Spiel brachten sie es als erst zweites Team überhaupt fertig gegen London auf Oasis zu verlieren. Am Ende gilt daher bei Valiant das gleiche wie bei allen anderen Teams im Mittelfeld auch: Solange keine Ergebnisse den Rankings entgegensprechen, gibt es auch keinen Grund für Veränderungen.

Platz 6 - Houston Outlaws | +0

Houston fährt in Woche 13 die Siege 2 und 3 in Stage drei ein. Da sie mit Dallas und Florida aber zwei, sagen wir, machbare Gegner hatten, halten sie zwar die Platzierung durch die Siege, für einen Schritt nach vorne reicht es aber nicht. In der kommenden Woche gegen die beiden Los Angeles Teams eröffnen sich dahingehend natürlich andere Möglichkeiten für die Texaner.

Platz 7 - San Francisco Shock | +0

Auch San Francisco Shock fuhr diese Woche zwei Siege ein, davon einer sogar gegen Philadelphia Fusion. Aber wie schon im Philadelphia Teil gesagt, stufe ich diesen Sieg nicht zu hoch ein, und da Houston ebenfalls beide Matches gewann, bleiben die Shocks vorerst auf dem siebten Platz. Die Playoffs sind dennoch zu weit weg, da San Francisco ohne Super und Sinatraa die ersten beiden Stages verschlafen hat.

Platz 8 - Los Angeles Gladiators | +0

In Stage eins mussten sich die Gladiators den Rivalen aus LA, Valiant, 2:3 geschlagen geben, in Stage zwei dominierten sie das stadtinterne Duell mit 4:0, nun setzte es wieder eine 2:3 Niederlage. Die zweite dieser Art in der vergangenen Woche setzte es dann gegen NYXL. Allerdings zeigten die Gladiators in beiden Matches die besten Leistungen seit Woche neun. Die Playoffs sind zwar nun schon drei Siege weg und mit noch 14 verbleibenden Matches nur sehr schwer zu erreichen, allerdings sind drei Siege auch nicht die Welt, wenn man bedenkt dass die Gladiators schon gegen jeden Gegner noch mindestens einmal spielen. Bis dahin bleibt es bei Platz 8.

Platz 9 - Seoul Dynasty | +0

Seoul steht zwar 3-3 diese Stage, zwei von drei Siegen waren allerdings gegen Shanghai und Dallas und damit gegen die schwächsten Teams der Liga. Insgesamt scheint das Team die gleichen Probleme wie London zuletzt zu haben: Zu oft werden, meiner Meinung nach, Stars wie Zunba oder Ryujehong geschont, was weniger individuell, sondern vor allem in Sachen Synergie ein Problem ist. Vieleicht haben die Koreaner einen Plan, den ich nicht durchblicke, aber aktuell scheint das ganze nicht so überzeugend.

Platz 10 - Florida Mayhem | +1

Florida holte gegen Shanghai den ersten Sieg dieser Stage. An sich hat sich hier nicht viel getan, der Positionswechsel mit Dallas erläutere ich dort nochmal ausführlicher, und halte mich somit hier entsprechend kurz.

Platz 11 - Dallas Fuel | -1

Grade als ich dachte, Dallas hätte sich gefangen, überraschen sie mich erneut. In Woche dreizehn verlor man gegen Houston und Shock und steht dabei 0:7 in Maps. Dazu wurden letzte Woche Coach Kyky und und DPS Rascal gefeuert und nach den Matches letzte Woche erklärte Effekt, die einzige Konstante bei Dallas, dass er unter einer Art Burnout (Formulierung in der Art von mir interpretiert aus seiner Aussage) leide und wohl eine Pause machen müsse. Ich denke dazu muss ich sonst nichts sagen.

Platz 12 - Shanghai Dragons | +0

Bei Shanghai bleibt alles beim alten. Zunehmend bessere Leistungen, aber weiterhin kein Sieg. Gegen Seoul und Florida gewann man jeweils eine Map, da mit Seoul, Florida und Dallas aber alle vermeintlich schwachen Gegner diese Stage abgearbeitet sind, wird es wohl nichts mit einem Sieg diese Stage werden.

Info: Wir werden diese Rankings wöchentlich schreiben und sie gelten immer nur für die jeweilige Woche und sind quasi eine Momentaufnahme. Deshalb sind Argumente wie „die haben aber noch u18 Spieler und werden noch stärker“ oder grade später in der Liga „die haben aber in Woche 1 das direkte Duell gegen xxx gewonnen“ hinfällig. Außerdem spielt die Tabelle hier nur eine untergeordnete Rolle, da anhängig vom Spielplan natürlich grade zu Beginn der Liga nicht jedes Team die gleichen Siegeschancen hatte, manche Teams brauchen mehr Zeit zum einspielen, werden am Ende der Liga stark sein und trotzdem in der Tabelle weiter unten stehen.

– Keksaeaeaeae, 23.04.2018 –