OverwatchBootcamp Team-Deathmatch Turnier #1

Regeln

Allgemeine Verhaltensregeln

Sanktionen

(1) Ein laufendes Spiel darf nicht pausiert werden ( Ausnahmen siehe Punkt 2 ) – Pausen zwischen den Spielen eines Matchups dürfen von beiden Teams beantragt werden, jedoch maximal 5 Minuten betragen. Es dürfen niemals zwei Pausen aufeinander folgen.
(2) Im Fall eines Disconnects ist das Match umgehend zu pausieren; sollte der Spieler 5 Minuten nach Beginn der Pausierung nicht wieder erschienen sein, ist das Spiel ohne ihn fortzuführen. In diesem Fall muss vor Beginn des nächsten Spiels ein Ersatzspieler organisiert werden.

(1) Die nachfolgenden Sanktionen dürfen von Event-Staffs verhängt werden:
– Chatverbot
– Abbrechen des laufenden Spiels mit Wertung als Sieg der Gegner
(2) Die nachfolgenden Sanktionen dürfen von der Turnier-Leitung verhängt werden:
– Abbrechen des laufenden Matches mit Wertung als Sieg der Gegner
– Ausschluss von Personen aus dem Turnier
– Ausschluss von Personen aus kommenden Turnieren

System

Ersatzspieler

(1) Es wird immer ein Bo3 gespielt. Das heißt wer zuerst 2 mal gewonnen hat ist weiter. Damit sind aber immer Siege über ein komplettes Set gemeint, also eine ganze Map.
(2) Wenn man ein Bo3 verloren hat ist man entgültig raus, wenn man gewonnen hat ist man weiter und spielt gegen einen anderen Gewinner bis nur noch 2 übrig sind. Diese spielen dann das Finale in einem Bo5.

(1) Sollte ein Spieler das Turnier vorzeitig verlassen müssen, müssen die verbleibenden Mitglieder einer Mannschaft umgehend Meldung an die Event-Staff geben. Diese Meldung muss sowohl den Namen des entsprechenden Spielers als auch dessen korrekte Overwatch SR Zahl enthalten. Meldungen, die falsche Informationen angeben können von der Turnier-Leitung bestraft werden.
(2) Ersatzspieler dürfen ausschließlich in Pausen in ein Team gebracht werden.
(3) Der zuständige Event-Staff sucht den Ersatzspieler aus, nicht das Team.