Der Resonanz auf den großen Mercy Nerf war riesig, es war ein Jubelschrei der meisten nicht Mercy Spieler und ein Aufschrei von allen Mercy Spielern. Doch wie groß ist der Nerf wirklich und was für Auswirkungen wird er auf das Spiel haben? Wird Mercy nie wieder gespielt werden oder ist sie immer noch stark?

WICHTIG: Diese Änderungen sind nur auf dem PTR, es ist also nicht sicher, dass die so ins Spiel kommen!

Der Nerf

Der Nerf trifft Mercys ultimative Fähigkeit, die Valküre, diese wird an fast allen Stellen generft. Sie dauert nun 15 statt 20 Sekunden, man kann nur einen Helden wiederbeleben statt zwei, der Geschwindigkeitsbonus wurde um 50% verringert und die Wiederbelebung dauert nun auch in der Ulti 1.5 Sekunden, vorher hatte die Wiederbelegung während der Ulti keine Dauer, sie fand direkt statt. Diese Änderungen sind hart, vor den Änderungen konnte die Ulti einen Teamfight umdrehen, man konnte 2 Helden schnell wieder beleben. Nach den Änderungen ist es anders, man kann nur noch einen Helden wiederbeleben und das dauert dazu auch noch länger. Bei dem Versuch wird man oft sterben, Mercys Ulti ist auf einem Schlag von der besten im Spiel zu einer maximal durchschnittlichen geworden. Auch wenn sich viele Spieler Mercy Änderungen gewünscht haben, ist das nun um einiges mehr als ein durchschnittlicher Nerf.

Die Auswirkung

Die Auswirkung ist klar: Mercy wird weniger gespielt. Doch wie viel weniger? Das kann man momentan noch nicht genau sagen, einige Sachen sind allerdings schon klar. Es wird keine Mercy Meta mehr geben, sie ist nicht mehr stark genug, um alleine eine gesamte Meta zu prägen. Dadurch werden andere Team Kompositionen wieder beliebter werden, Support Helden wie Ana und Lucio könnten zurück kommen, Moira könnte ebenfalls Teil einer neuen Meta sein.

Am wahrscheinlichsten ist, dass erstmal entweder eine Deathball-Meta mit Reinhardt/Zarya/Lucio/Ana kommt oder eine neue Dive Meta mit Winston/D.Va/Lucio/Zenyatta, da diese Team Kompositionen in früheren Overwatch Zeiten beliebt waren und man nun einfach wieder auf sie zurück greifen kann. Was sich dagegen dauerhaft entwickelt und etabliert ist noch nicht klar, man wird es erst mit der Zeit erfahren. Mercy wird vermutlich nur noch selten gespielt werden, abgesehen von Pharah-Mercy Kombos und Maps, auf denen sie immer besonders gut war, wird sie nicht mehr zwingend gespielt werden, zu schwach ist die Wiederbelebung geworden. Sie ist zwar immer noch gut genug, dass sie gespielt wird, allerdings muss man keine Mercy mehr spielen und auch andere Kompositionen werden um einiges beliebter und erfolgreicher werden. Trotzdem bleibt Mercy ein vergleichsweise starker Held, der aufgrund dem vergleichsweise niedrigen Skill, den man zum Spielen braucht, und der starken Heilung besonders in niedrigen Elos weiter gerne gespielt werden wird.

– Kampffrosch, 08.01.2018 –